Dienstag, 31. August 2010

Langstich Premiere!

Endlich hatte ich die Zeit mich an die spezielle Heftung mittels Langstich zu versuchen. Ich habe mir natürlich als Frankophile sofort den französischen Langstich vorgenommen und das Ergebnis könnt Ihr auf den folgenden Bildern sehen. Es ist eine nicht sehr stabile Bindung, eignet sich also wohl eher für Fotoalben etc. Der Vorrteil ist allerdings, wie bei der koptischen Bindung, daß das Buch komplett aufgeschlagen flach auf dem Tisch liegt.
Da bei diesem Regenwetter momentan ja buchbinden die einzige sinnvolle Beschäftigung ist, werde ich wohl noch weiter einsteigen heute in die Langstich-hefterei.

Gebunden habe ich 196 Blatt schwarzes Vorsatz auf hellgrauem Satinband. Sieht sehr edel aus, über die alltagstauglichkeit mag der zukünftige Benutzer entscheiden, ich find es sehr schön, als Variante der üblichen Heftungen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten