Donnerstag, 14. Februar 2013

Riemenschneider

Ein neues Werkzeug hat in den letzten Tagen die Werkstatt erweitert. ich habe mir endlich einen Riemenschneider gegönnt. Für Lederriemen bis wenige Millimeter Breite ist dieses Werkzeug ideal.
Und da ich momentan schwerpunktmäßig am "ledern" bin, lag es nahe hier die Ausrüstung zu vervollständigen.

Mittels einer Maßskala kann man exakt die Schneidbreite einstellen und zieht dann an der Lederkante entlang. So erhält man den gewünschten Streifen. Es gibt ihn in Metall- und Holzausführung. Ich habe mich hier für die letztere entschieden, da ich finde, dass er einfach besser in der Hand liegt. Und es ist ja schließlich ein echtes Handwerkzeug!

Nun kann ich auch die Lederriemchen für meine Stifte-Etuis endlich selbst schneiden.
Vorher muss ich mich aber wirklich zurückhalten, denn sonst werden die neuen Lederhäute noch alle zu Riemchen geschnitten....

Aber nun erstmal ein paar Bildervom neuen Schmuckstück:



Keine Kommentare:

Kommentar posten