Samstag, 23. Oktober 2010

Bücher im Vintage-Shabby-Stil

Da ich immer so ein bisschen ein Auge auf diese Designrichtung werfe, wollte ich einmal Tage- oder Notizbücher machen, die in diese Richtung gehen. Und sie sind mir auch so gelungen, wie ich sie mir vorgestellt hatte. Alte Werbeanzeigen aus Zeitungen aufgedruckt und als Bucheinband verwendet. Sie sollen auch irgendwann gebraucht wirken, d.h. die Fixierung des Druckes hält zwar einiges aus, läßt aber im Laufe der Zeit auch Gebrauchsspuren zu und das ist auch gerade das Schöne an diesen Gegenständen: sie wollen verwendet werden und man soll ihnen das auch ansehen - eben "shabby".





Wären die was für meinen DaWanda-Shop?
Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Sehen gut aus! Sind bestimmt was für den Shop. Als Endverbraucherin würde ich nur wissen wollen, dass die Farbe nicht hält, denke ich. Aber sonst... Wieso zögerst du?

    AntwortenLöschen
  2. Die Farbe hält schon, aber da es eben immernoch ein Gewebe ist, sieht man natürlich die eine oder andere Gebrauchsspur...

    AntwortenLöschen
  3. So, sie sind drin im "Lädchen". Viel Freude beim bummeln!
    LG Heike
    von Made-by-May

    AntwortenLöschen