Donnerstag, 11. November 2010

Endlich mal was für mich...

Man sagt ja immer so landläufig "Der Schuster hätte selbst die schlechtesten Schuhe...". Will sagen, daß man davon ausgeht, daß man immer eher für andere etwas fertigt, als für sich selbst.
Dem habe ich gestern entschieden entgegengewirkt. Mich hat der Zettelstapel auf meiner Werkbank immer aufgeregt. Sie waren zwar schnell greifbar, aber kaum musste man größerer Bögen zuschneiden, lagen sie im Weg! Und diese Situation hat seit gestern ein Ende. Aus Reststücken habe ich mir nun einen Zettelkasten gemacht. Eine kleine Schachtel, die dekorativ an der Seite steht und Zettel ausspuckt, wann immer man welche benötigt.



Kommentare:

  1. deine schachtel ist sehr schön! ich liebe japanische grafiken. muss mal gleich auch bei dawanda dich besuchen.
    du hast recht. man macht für sich selbst so selten was. müsste ich mal auch tun. liebe grüße, éva

    AntwortenLöschen
  2. Da wurde es aber mal Zeit. Sehr schön geworden deine Schachtel. Deine Buchstaben sind auch toll. Hat nicht jeder.
    Gruß Doro

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Éva,
    danke Dir für Deinen lieben Kommentar...und schön, daß Du hergefunden hast.
    LG Heike

    AntwortenLöschen