Samstag, 9. April 2011

Royales Gold

Beim Putzen kommen einem anscheinend manchmal auch gute Ideen...man sollte es nicht glauben. In den Untiefen meines Schrankes schlummern seit langer Zeit einige Schablonen und da ich mangels passendem Werkzeug (Fileten etc.) noch nicht so richtig viel prägen kann, wollte ich mit den Schablonen mal eine Art Goldaufbringung versuchen.
Idee gehabt, getan und begeistert gewesen!
Soweit die ersten Ergebnisse da schon repräsentativ sind, scheint es gelungen. Mit einer Goldglitterpaste läßt sich so ein einfaches schwarzes Buch schön "aufmotzen". Diese Technik werde ich wohl noch ein bisschen ausweiten. Schablonentechnik eben mal anders...mir gefällt es bis jetzt recht gut. Aber seht selbst:


Kommentare:

  1. booh ist das schön !!! gefällt mir super gut !!! Hab ein schönes Wochenende !!! herzlich Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Kathrin, schön, von Dir zu hören. Dir auch ein wundervolles Wochenende.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  3. na, das macht aber mords was her! Das klappt auf Leinen auch mit Acrylfarbe.
    Sieht sehr edel aus, dein Werk!

    Lieben Gruß von der Papierfrau

    AntwortenLöschen