Samstag, 9. Juli 2011

Post aus fernen Landen

Tja, es sah jüngst wirklich so aus, als hätte ich Post aus fernen Gefilden bekommen. Denn der Inhalt, den mein lieber Freund Helmut mir gesendet hat, war wirklich exotisch! Ich habe ja bekannterweise einen Hang zum Asiatischen....und da hat mich der Inhalt des Kuverts gleich umso mehr gefreut!



Es waren 2 kleine Druckverschlussbeutelchen mit chinesischen Schriftzeichen. Bleilettern, die anlässlich der Mainzer Johannisnacht gegossen wurden.



E sind 2 kleine Schätze, die noch im Zusammenhang mit der noch laufenden Sonderausstellung "Zwiebelfische" entstanden sind, über die ich Euch ja bereits mehrfach berichtet hatte. Hier und hier!



Aber sagt ehrlich, findet Ihr nicht auch, daß das 2 wunderschöne kleine Kunstwerke sind? Ich kann mich gar nicht satt sehen.


Und so sitze ich nun heute davor und freue mich über einige Gramm Blei "wie Bolle". Es ist schon merkwürdig, oder? Aber es sind eben sprichwörtlich die kleinen Dinge und Gesten, die mitunder die größte Freude bereiten können! Dankeschön hierfür!!!
In diesem Sinne Euch ein schönes Wochenende.

Kommentare:

  1. Oh ja, das sind zwei sehr schöne Stücke. Jetzt fehlt nur noch ein rotes Stempelkissen und Du könntest auch noch deine Bezugspapiere selber stempeln!
    LG Papierfrau

    AntwortenLöschen
  2. Das stimmt. Aber dann fürchte ich, bin ich ja auch so "stempelinfiziert"! Ich versuch dem noch zu widerstehen! ;-))
    LG Heike

    AntwortenLöschen