Donnerstag, 26. Juli 2012

ERWEITERUNG Werkzeug

Immer, wenn ich irgendwo altes Buchbinderwerkzeug sehe, bekomme ich den Drang, ihm ein neues Heim zu geben. Egal, wie verrostet oder verdreckt es ist. ich stelle mir eben immer vor, was diese Werkzeuge alles erzählen könnten, wenn sie sprechen könnten......!

Und vor einiger Zeit habe ich in der Bucht mal wieder so einen bedaernswert armen Haufen entdeckt. Habe ihn natürlich sofort adoptiert und gestern dann gereinigt und genauer in Augenschein genommen. Gut, Schärfmesser und Buchbindermesser plus Schere müssen geschärft werden. Aber sonst alles gut in Schuss. Das Aufschabblech habe ich dann auch gleich schon mal getestet und es klappt hervorragend damit. Bisher war da ja immer mehr Handarbeit vonnöten. Das ist nun einfacher. Die Abgreifzirkel sind nun sauber und kommen in den Bestand.

Irgendwann werden sich die Nachlassverwalter bei mir einmal wundern, was ich mit so vielen Messern, Abgreifzirkeln und Schärfmessern gemacht habe......tja, Rätsel für die Nachwelt! Ich bin jedenfalls froh, daß die alten Werkzeuge nicht irgendwo in der Tonne gelandet sind.


Keine Kommentare:

Kommentar posten