Freitag, 7. Dezember 2012

Buch mit Schuber und eine Einladung

Schneesturm draußen, das ist eindeutig Werkstattwetter!
Vor einiger Zeit habe ich in einer kleinen Testreihe die verschiedenen Herangehensweisen an die Fertigung eines Buchschubers getestet. Da gibt es den geritzten und den zusammengesetzten Schuber. Bei der geritzten Variante gibt es dann nochmal einige unterschiedliche Herstellungweisen. Ich wollte das mal testen und hatte am Schluss 3 schöne Schuberrohlinge hier liegen.
Irgendwann hab ich sie dann mal bezogen und gestern wurde zum ersten dann das Innenleben fertig.
Ich für mich finde, daß ich mit der zusammengesetzten Variante am meisten anfangen kann.Saubere Kanten und wenig Verschnitt. Bei den geritzten wird der Karton ja lediglich eingeritzt und dann umgeklappt wieder zusammengesetzt. Dadurch entstehen natürlich andere Kanten, die dann beim Beziehen erst etwas sauberer Aussehen. Für mich nicht "kantig" genug.

Das ist wahrscheinlich echte Geschmackssache, was man besser findet. Ich muss mir jetzt erstmal überlegen, ob ich dieses Buch mit Schuber nochmal hergebe. Es gefällt mir fast zu gut. ;-)


Und dann wurde ich nach all der Arbeit noch mit einer sehr sehr netten Markteinladung "belohnt". Gestern kam die Einladung und Bestätigung für den Kunsthandwerkermarkt in Forchheim an der Kaiserpfalz.

"ausgefallen - ausgezeichnet" findet am 15. und 16.Juni 2013 in Forchheim in und um die Kaiserpfalz statt. Darüber habe ich mich wirklich sehr gefreut. Vielen Dank hierfür! Das ist ja fast ein Heimatbesuch - und deswegen freue ich mich noch viel mehr. Hoffentlich treffe ich viele "alte" Bekannte wieder.
Wer mehr Infos darüber haben möchte: www.forchheim.de/kaiserpfalz/kunsthandwerkermarkt



Kommentare:

  1. Hallo Heike
    der Schuber sieht super aus. Tolle Arbeit zusammen mit dem Buch - weiter so! ;-)
    Ich setzte die auch lieber aus Einzelteilen zusammen.
    Schönes Wochenende wünscht Dir Doris

    P.S. auch hier am Rhein ist es sehr frostig und nun fallen auch schon die ersten Schneeflocken ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Doris!
      Die Testreihe war ja das Ergebnis unseres Gespräches! ;-))
      Sei ganz lieb gegrüßt.
      Übrigens ist auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt unser geschätzter Verlag vertreten! ;-)

      LG Heike

      Löschen
  2. Antworten
    1. Dankeschön für das Lob, lieber Nico!
      LG Heike

      Löschen
  3. Super, was du alles gemacht hast. die "Karls Obstüten" sind ja der Hammer.

    LG Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, ich war fleissig! Musste Dir ja was zu kucken und zu lesen geben...! ;-))
      LG Heike

      Löschen
  4. Wunderschön gemacht, ich liebe es, wenn ein schönes Buch in der Passenden Aufbewahrung steckt....sehr gelungen :)

    Lieben Gruß
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Monika!
      Freu mich auch immer, wenn etwas gelingt. Schließlich hat ja alles ein Eigenleben! ;-)
      LG Heike

      Löschen
  5. Liebe Heike,
    dieses wunderbare Sahnestück, solltest Du auf jedenfall behalten. Das Papier - ein Traum! Das karierte Innenleben in Vanille - ebnefalls! Und erst der Schuber! Sehr,edel! Das mit dem Ritzen habe ich auch schon mal gemacht. Ich finde die ebenfalls die Kantige Version sauberer und schicker. Da haben wir mal wieder den gleichen Geschmack :-)
    Freue mich auf den nächsten Besuch hier! Du machst aber auch immer so klasse Sachen!
    Forchheim.... schon wieder so weit weg :( heul
    Aber irgendwann... :-) LG Annika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annika,
      nur Geduld, das kriegen wir beide in diesem Leben schon noch irgendwann mal hin! ;D Bin da guter Dinge. Ich arbeite mich ja schon langsam voran in Deine Richtung *g*. Spätestens, wenn ich die größere Werksattt habe.
      LG Heike

      Löschen