Samstag, 25. Februar 2012

Stippvisite

Ganz spontan hat es sich ergeben, daß ich in meiner persönlichen Wohlfühlgegend war: Norddeutschland! 2 Tage Ostsee. Und es war herrlich. Seelenfutter!

Keine Touristen, nur Wind, Meer und Sand. Ein paar Impressionen von Warnemünde vom Alten Strom habe ich Euch natürlich mitgebracht. Und während Ihr ein bisschen in die Ferne schweifen könnt, werde ich die Fotos für den nächsten Blogbeitrag schießen. Meine neueste Errungenschaft....! Aber die zeige ich Euch erst beim nächsten Mal. ;-)






Kommentare:

  1. oooooh schaum und wind und überhaupt. so schön!
    ich hab die begabung immer dann am meer zu sein wenn flaute ist. dabei mag ich doch gerade stuam so gern.

    AntwortenLöschen
  2. Ostsee ist TOLL!Auch im Winter,aber von Dir aus ist es doch sehr weit?Ich bin auch gerne da,brauche nur 1 Stunde mit dem Auto.Das Meer gibt so viele Inspirationen.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe BieneKatja,
    ich hab doch ein Nordmännchen zuHause! ;-)) Das muss ab und an mal Heimatluft schnuppern! Entfernung ist da dann relativ! LG Heike

    AntwortenLöschen