Freitag, 7. Juni 2013

Lederbuch mit Farbschnitt II

Rechtzeitig zum Wochenende habe ich das kleine Lederbuch fertig stellen können.Analog zu den Rankenornamenten auf der Buchschnittseite habe ich auf das Leder die Ranken in Braun und Gold geprägt. Und ich habe mal wieder festgestellt: ich muss dringend meinen Filetenbestand erweitern! Aber genau das ist hier eher schwierig.....Flohmärkte in Frankreich, Spanien und Portugal gäben da schon mehr her....sind nur leider ein bisschen weit weg!

Aber bis dahin tröste ich mich mit den Fileten, die ich glücklich mein eigen nenne:


Kommentare:

  1. Liebe Heike,
    ich sitze gerade hier und habe Schnappatmung. Sooooooooooooooooo schön ist das Buch geworden. Ich bin verliebt.
    Leider sind die Flohmärkte in Deutschland keine wirklichen Flohmärkte mehr. :-(
    Im Juli fahre ich nach Belgien zum Flohmarkt - ich halte die Augen auf :-)
    Könnte man anstelle von diesen Fileten (kannte ich noch nicht) auch Schlagstempel nehmen? Diese werden im Schmuckbereich benutzt.

    Sonnige Grüße
    Myriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Myriam,
      das wäre ja super, wenn Dir auf so einem Streifzug Fileten über den Weg laufen würden. Kennzeichen von Fileten sind der Holzgriff hinten und ein Messingteil mit dem Stempel vorne. Da die Fileten erhitzt werden beim Prägen, gehen viele andere Materialien nicht. Bei Schlagstempeln ist sicher alles aus Metall und deshalb nicht mehr mit den Händen anfassbar, befürchte ich! Bei mir im Blog habe ich schon öfter über diese Fileten geschrieben.....da siehst Du sie besser.
      Achja, Danke für das Kompliment, ich und mein Buch werden etwas rot! ;-))
      Sei lieb gegrüßt
      Heike

      Löschen