Montag, 16. Dezember 2013

Baustelle No.8

Es geht in großen Schritten weiter.
Endlich ist der neue Boden verlegt in der Werkstatt und die erste Maschine steht.
Über Weihnachten folgen dann die ersten Regale und Arbeitstische.

Im Wohnbereich hatte ich auch eine spannende Aufgabe. Ein Vorher/Nachher-Foto zeige ich natürlich auch. Wobei noch nicht alle Bücher da sind.....

Aber mit jedem Teil, das umzieht wird es wohnlicher. Noch bleibt unendlich viel zu tun...und Weihnachten wird eher nicht so still und besinnlich werden. ,-))


Kommentare:

  1. Hallo Heike,
    das sieht aber schon mal ganz toll aus. Auch wenn Weihnachten nicht ganz so ruhig wird, so kannst Du Dich sicherlich auf Deine neue Werkstatt freuen.
    Gutes Gelingen :-)
    Internette Grüße
    Myriam
    ♥Ein Klick und Du bist auf meinem Blog♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Myriam, zumindest droht es nicht langweilig zu werden! Nächstes Jahr mache ich es dann mal ruhig und besinnlich! ;-)) LG Heike

      Löschen
  2. Das wichtigste Gerät steht schon mal...der Raum sieht toll aus.ist das Aufräumen der ganzen Werkstatt nicht schrecklich??Mitleidende Grüße,Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So sehe ich das auch! Ich hoffe ja, daß ich das danach für lange lange Zeit nicht mehr machen muss! Einmal richtig und perfekt, das muss ausreichen! LG Heike

      Löschen