Montag, 5. Oktober 2015

Upcycling Fortsetzung

Immer wieder bekommt man im Alltag kleine Kostbarkeiten in die Hand gedrückt. Man muss sie nur sehen.

Jüngst mussten wir einen Lieferdienst bemühen, um eine hungrige Schar hier satt zu bekommen. Und der Lieferbote drückte mir eine Tüte in die Hand mit der gewünschten Verpflegung.
Und plötzlich war der Inhalt gar nicht mehr so interessant: ich habe die Tüte gesehen und gedacht, daß das ein toller Bucheinband werden könnte!!!

Und so wurde die Tüte fachgerecht zerlegt und als Umschlagspapier aufbereitet.
Ich finde sie wunderbar. Abgesehen davon, daß ich ja ohnehin ein PackpapierJunkie bin!! ;-)

Einige solcher "Tütenschätze" habe ich noch im Schatzkästlein....sie alle werden ein zweites langes Leben bekommen. Als Bucheinband oder als Schachtelbezug!




Kommentare:

  1. Das sieht super aus!Schön ist,wenn das Design über den ganzen Einband läuft.
    Ich liebe auch Packpapier,das schöne Packp. zuhause bei meinen Eltern hieß nur das " heilige Packpapier" .zu schööön zum Benutzen.
    Bei fremdem Design habe ich allerdings immer Bedenken wegen des Copyrights,also ich darf es nicht benutzen auf Büchern?
    LGKatja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katja,
    Copyright ist ein echtes Thema. Deshalb IMMER vorher nachfragen und es sich am besten schriftlich bestätigen lassen, daß man es verwenden darf!

    LG Heike

    AntwortenLöschen