Montag, 7. Februar 2011

Asiatische Box

Nein, eigentlich ist es keine Bentobox. Auch, wenn mir der Name dafür gefallen hätte, aber alle Japaner würden mich zu recht hassen: Bentobox gibt es nur in Japan oder beim Sushi-Meister seines Vertrauens. Und ich habe hier eindeutig chinesische Schriftzeichen und eine chinesische Perle als Deckelhebel verwendet.
Aber gefallen hat sie mir trotzdem sehr gut, ich konnte meinen Hang zum klaren asiatischen Stil ausleben und meine Idee, die ich hatte, als ich diese Perle in der Hand hielt. Ich finde sie wunderschön und genau richtig, um als "Krönchen" so eine schöne Box zu zieren.
Das war eine kleine Entspannungsübung am Wochenende, denn einige Buchprojekte warten schon darauf, realisiert zu werden. Nun bin ich "warmgelaufen" und meine Finge sind gelockert. Es kann also losgehen...

Kommentare:

  1. Wunderschöne Box!

    Für lauter wunderschöne Buchbinderarbeiten möchte ich gern den "Liebster Blog" Award an Dich weitergeben.
    Schau mal auf meinem Blog.
    Herzliche Grüße
    Mellie

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön! Du bekommst auch immer so gute Aufnahmen hin! Da bin ich noch meilenweit entfernt. Aber man (frau) kann ich net alles haben :-)

    AntwortenLöschen
  3. @Mellie: Da bin ich aber echt gerührt. Vielen Dank! Nun werde ich mir mal Gedanken über meine liebsten Blogs machen, Deinen kann ich ja schon nicht mehr nehmen...!
    LG Heike

    @Christine: Das mit den Fotos ist recht einfach, das Zauberwort heißt Lichtzelt oder Lightbox. Gib mal in ebay ein, da siehst Du, was ich meine. Damit klappen die bIlder auch mit der kleinsten Digicam. Das ist gar keine große Kunst. Dafür kannst Du andere Dinge, die ich gerne können möchte, z.B. VERGOLDEN!!!!!
    LG Heike

    AntwortenLöschen