Freitag, 5. Dezember 2014

Weihnachten für die Werkstatt

Heute war in der Papierwerkstatt bereits Bescherung!
Ich habe mir selbst ein Geschenk gemacht und neue Papiere geordert. Zu meinem schönen Barockpapier, dass erheblich zur Neige ging dieses Jahr, kamen zwei neue Schätze dazu.
Ein Letterpess-Papier mit Stechpalme und goldenen Ranken und ein Papier mit französischen Werbeanzeigen.
Sie sind wunderschön und ich mag sie fast noch nicht verarbeiten. Denn dann schwinden sie bestimmt auch ganz schnell.

Aber heute lege ich sie erstmal aus und freue mich über den Anblick! ;-))


Kommentare:

  1. Tolle Papier (soweit ich sie sehen kann), da schlägt mein Papiersammlerherz höher.
    Übrigens kenne ich das gut: manche Papiere sind schön, dass man sie gar nicht verarbeiten mag.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist echt ne Zwickmühle manchmal. Manche Papierelagern erst mal einige Jahre, dann schaffe ich es, sie zu verarbeiten! Schlimm! ;-))
      LG Heike

      Löschen
  2. liebe Heike,

    was für ein wundervoller weihnachtlicher Ausblick !
    und irgendwann auch anschneiden ... damit daraus deine wundervollen Arbeiten entstehen :))

    glg
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Silke, manchmal kann ich das gar nicht....nicht mal, wenn ich 25 Bögen habe....es könnte ja ein Mangel entstehen und ich krieg solche Papiere nieeee wieder! ;-D

      Löschen