Dienstag, 23. Juni 2015

Jazz

Ein feiner Kundenwunsch, der aus dem Forchheimer Markt resultierte, war eine Saxophon-Karte. Anscheinend wird das der Auftakt zu einem ganzen Orchester. Inzwischen haben wir Geige, Bratsche und seit heute auch Saxophon. Weitere musikalische Solisten werden wohl folgen.

Und hier die ersten Töne.....im Hintergrund ist die Titelmusik zu "The Pink Panter"...ich liebe es!


Kommentare:

  1. Die sehen supercool aus!!Toll ,wie schneidest du die Saxofone aus? Da hast du hoffentlich eine Stanze?
    LGKatja

    AntwortenLöschen
  2. musikalisch inspiriert ... klingt es auch durch meine werkstatt :))

    glg
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Ich sehe schon das Schild an deinem nächsten Marktstand: " Hier Konzertkarten erhältlich!" ;-))
    Gruß Papierfrau

    AntwortenLöschen
  4. Die Musikkarte gefällt mir...
    auch wenn bei mir eine Trompete oder eine Querflöte drauf wären...
    aber was ist ein Orchester ohne Saxophon...

    LG ARDT

    AntwortenLöschen
  5. @all: Ich danke Euch, Ihr Lieben!
    Musik scheint eben immer zu verbinden, selbst, wenn man lediglich musikalische Karten macht! ;-)) Und ja, im weitesten Sinne könnte man es auch als ausstanzen bezeichnen....der Rest ist die supergeheime Werkstattzutat, die nicht verraten werden darf. ;-)))

    AntwortenLöschen
  6. Ich höre dein Orchester bis hier spielen. Ich spiele Harfe, gibt es die in "deinem" Orchester auch?
    Wunderschön!
    LG, Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde mal eine Harfe vormerken...was für ein wundervolles Instrument! Mal sehen, wie es sich umsetzen lässt.
      LG Heike

      Löschen
  7. Wow sooo wundervoll sind deine Karten und weil mein Sohnemann Saxophon spielt, werde ich mir diese Idee natürlich merken. Herzliche Grüße Karin

    AntwortenLöschen