Freitag, 30. November 2012

Erdbeeren im Winter

Nun zeige ich Euch mal, was ich letzte Woche so gezaubert habe. Von Karls-Erlebnis-Dorf (Karls Erdbeerhof) in Rövershagen kam ein schöner Auftrag in meine Werkstatt geschneit! ;-)

Jedesmal, wenn wir an der Ostsee sind, fahren wir dort vorbei. Die Atmosphäre in der großen Scheune ist ganz wunderbar. Und es gibt immer wieder Neues und Überraschendes zu sehen. Es gibt dort wahrscheinlich den besten Milchkaffee und leckerste Kuchen...und vieles vieles andere mehr.
Und zum Heimtragen der erbeuteten Schätze gibt es eine wunderebare Packpapiertüte.Aus eben jener Tüte habe ich mir ja bereits meinen persönlichen Werkstattkalender für 2013 in koptischer Bindung hergestellt. Das hat anscheinend bei karls so gut gefallen, daßich von dort beauftragt wurde aus den Tüten große, kleine Notizbücher und auch Schachteln zu arbeiten.

und das habe ich natürlich gerne gemacht.....es war einfach nur schön, diese tollen Tüten weiter zu verarbeiten.

Hier ein paar Eindrücke des "Making of...":




Solltet Ihr jemals in der Nähe von Rövershagen,Warnsdorf, Warnemünde oder Zirkow sein, dann kuckt mal rein bei Karls. Und für alle anderen gibt es auf der Internetseite von karls auch einen Online-Shop. Dort kann man auch herrlich stöbern....

Kommentare:

  1. Wow, das sieht herrlich aus...also wer da in düsteren Wintertagen keine Sommerlaune bekommt... ;)
    Wundervolle Arbeiten, die du uns hier präsentierst.

    Gruß
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,
      so ist es gedacht: Erdbeeren gegen den Winterblues! ;-))
      Danke fürs Lob! Auch sowas hilft gegen den Wenig-Licht-Trübsaal-Blues!

      LG Heike

      Löschen
  2. Na, bei den schönen Schachteln kommt bestimmt kein Winterblues auf, da kann's noch so dunkel sein. :-)
    LG Papierfrau

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Heike
    die sind absolut super schön geworden!
    gestern konnte ich nicht posten - ich hoffe, dass die Kommentare nun nicht irgendwann doppelt erscheinen...
    viele Grüße von Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Lob, liebe Doris!
      Bin auch ein klein bisschen stolz!
      Blogger scheint sich manchmal ein bisschen zu "verschlucken"! Aber keine Sorge, es ist nur ein KOmmentar da!
      Sei ganz lieb gegrüßt
      Heike

      Löschen