Dienstag, 26. Juli 2011

Tee-bücher

Nachdem ich Euch vor Kurzem meine Kaffeebücher gezeigt habe, mußte ja nun logischerweise auch etwas für die Teegourmets unter uns kommen!
So sind die Tee-bücher entstanden. Aus den einzelelnen Teefiltern, die den unschätzbaren Vorteil haben, daß sie fast durchsichtig sind. Man könnte sich also hier auch eine Verwendung für Visitenkarten, kleinen Briefchen oder ähnlichem vorstellen.
Insgesamt ein schönes Pendant zu den Kaffeefilterbüchern, aber seht selbst:






Und womit beginne ich heute den Tag? Kaffee oder Tee? Das wird eine schwierige Entscheidung......wahrscheinlich gewinnt der Kaffeevollautomat die erste Runde dieses Duells.
Im weiteren Tagesverlauf werde ich dann aber sicher mal die Teekanne schwingen!

Kommentare:

  1. Oh wie schön... die Zeichnungen von Silke Leffler finde ich auch immer wieder so hübsch!

    Liebe Grüße

    Birte

    AntwortenLöschen
  2. Danke, liebe Birte! Dafür sind sie absolut passend gewesen...! Wir haben halt doch einen sehr ähnlichen Geschmack! Woran es wohl liegt?! ;-))
    LG Heike

    AntwortenLöschen