Mittwoch, 20. Juli 2011

Patient in der Werkstatt

Es gibt seit vorgestern einen Patienten in der Buchbinderwerkstatt!
Die Schneidemaschine ist erkrankt und seit gestern zur REHA! Ok, ich geb es zu, ich bin die Übeltäterin: ich habe in die sonst so feine Linie meines Schneidemessers eine kleines Alpenpanorama ziseliert!
Warum kann ich nicht mal sagen, entweder hat sich der Pressbalken verschoben, oder das Messer selbst gelockert, jedenfalls ahnte ich schon nichts Gutes, als ich METALLSPÄNE im Schnittgut fand. Und die Diagnose wurde bestätigt. Supergau!

Also Operation an der offenen Schneidemaschine, Messer raus und ab zum Spezial-Messerschleifer!
Und dort befindet sich mein Herzstück nun zur Rehamaßnahme! Solange mache ich schneidetechnisch Betriebsferien! Gezwungenermaßen!
In gut einer Woche soll es wieder zurückkommen. Ich hoffe das sehr, denn mir fallen gerade 1000 Sachen ein, die ja nun unbedingt geschnitten werden müssen!!! Geht Euch so? Kaum geht was nicht, bricht der Notstand aus!

Ich habe natürlich auch Fotos vom "Restpatienten":



Und so sieht dann das Ergebnis meiner "Alpenmesserschnittführung" aus:



So, nun drücken wir dem Patienten mal die Daumen auf baldige Genesung! Ich gehe hiermit in Betriebsferien, zumindest schneidetechnisch....!

Kommentare:

  1. Oh ja, das kenne ich auch... da reicht schon allein das Wissen, dass man nicht so kann wie man möchte, um unruhig zu werden, gell?!

    Liebe Grüße

    Birte

    AntwortenLöschen
  2. Danke, liebe Birte! Gut zu wissen, daß ich da nicht alleine so bin! ;-(
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  3. hej liebe heike,

    hach war das schön einen kommentar von dir zu lesen. nach so langer pause, freut man sich erst recht wieder!!!
    wie ich lese musst du gerade eine zwangspause machen... ohje... dann hoffe ich ja das es dem patienten ;) schnell wieder besser geht!!

    liebste grüße und ganz ganz lieben dank für deine wohltuenden worte!!!

    AntwortenLöschen
  4. Weja, hattest Du Graupappe geschnitten? Da bekommt man gerne solchen "Alpenpanorama- Schnitt". Ich spendier mal eine Runde Mitleid für die Zwangspausiererin.... alles wird gut :-)

    LG Papierfrau

    AntwortenLöschen
  5. Ja, es war die böse Graupappe dabei....hmpf!

    AntwortenLöschen